NetzwerkSoftware

Delta.Chat, die WhatsApp Alternative

Schon mal etwas von Delta.Chat gehört oder gelesen? Auf der Suche nach einem Messenger, der open source, frei verfügbar, ohne zentrale Kontrolle und dabei völlig flexibel ist, habe ich Delta.Chat gefunden.

Der Messenger hat derzeit (Stand 06/2019) noch Beta-Status und kommt mit Apps für Android und iOS sowie für Linux und Mac. Das Unternehmen dahinter betreibt die Webseite https://delta.chat/, auf der du Dich darüber aufschlauen bzw. Dir auch die nötigen Clients herunterladen kannst.

Was mich besonders begeistert, ist dass dieses wunderbare Tool auf den Emailprotokollen IMAP und SMTP reitet. Das bedeutet, Du richtest Delta.Chat wie ein Emailkonto ein. Dies wiederum bedeutet, dass es gleichzeitig auf mehreren Clients genutzt werden kann.

Ein weiteres Killer-Feature ist die Tatsache, dass die einzige Voraussetzung zum Empfang einer Delta.Chat-Nachricht ein Emailkonto ist. Der Empfänger benötigt also noch nicht einmal den Client, sondern ruft die Nachricht einfach über sein Mailprogramm ab. Somit entfällt das Proprietäre der sonstigen Messenger, denn email nutzen wir doch alle!

Wenn Du jetzt glaubst, Delta.Chat müllt Deinen Posteingang zu, dann hast Du Dich getäuscht. Sobald Du darüber kommunizierst, wird in Deinem Postfach auf oberster Ebene ein eigener Ordner angelegt, in dem Deine ganzen Nachrichten liegen.

Der Funktionsumfang ist erstaunlich hoch, so können Fotos (direkt aus der Kamera), Sprachnachrichten und sonstige Files versendet und empfangen werden:

Delta.Chat Medientypen

Die Oberfläche unterscheidet sich nicht von den üblichen Messengern, hier ist also schon mal keinerlei Umgewöhnung erforderlich.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.