TRIM ist aktiv

Einen Windows Rechner auf AHCI umstellen kann ohne die richtige Vorgehensweise in die Hose gehen, dabei ist es eigentlich ganz einfach. Das kann sinnvoll und nötig sein, nachdem eine Festplatte durch eine SSD ausgetauscht wurde. Wie das geht, liest Du in diesem Artikel.

Was ist AHCI?

AHCI (ausgeschrieben Advanced Host Controller Interface) ist eine Schnittstelle, die es ermöglicht, dass das Betriebssystem mit dem SATA-Controller kommunizieren kann.

Wofür brauche ich AHCI?

Die SSD und das Betriebssystem benötigen AHCI beispielsweise für das Power Management und den TRIM Befehl. Ob Deine SSD über den TRIM Befehl ansprechbar ist, kannst Du in Windows 10 mit folgendem command testen:

TRIM ist aktiv

Sobald beim Ergebnis jeweils eine Null steht, wird Deine SSD geTRIMmt. Dies erhöht die Performance und Lebensdauer der SSD enorm. Für weitere Details hierzu empfehle ich Dir den oben verlinkten Artikel.

Wie stelle ich auf AHCI um?

Die Umstellung des Controller-Modes wird im BIOS gemacht und sieht bei (fast) jedem Rechner anders aus. Zu beschreiben, wo in Deinem BIOS sich die Einstellung befindet, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Bitte mach selbst eine Web-Recherche, falls Du nicht ohnehin schon weißt, wie Du in das Rechner-BIOS kommst.

Bei einer Neuinstallation von Windows geht dann alles automatisch. Wenn Du Deine Installation von HD auf SSD kopiert hast und anschließend im BIOS den Controllermode auf AHCI umstellst, wird Dein OS höchstwahrscheinlich nicht mehr starten, sondern in den berühmt-berüchtigten BSOD (blue screen of death) laufen.

Damit das nicht passiert, geh nach folgenden Schritten vor:

  • Führe eine DOS-Box als Administrator aus und tipp den Befehl ‘bcdedit /set {current} safeboot minimal’ ein. Beim nächsten Reboot startet Dein Windows abgesichert.
  • Nach einem Rechnerneustart gehst Du ins BIOS und stellst Deinen HD-Controller auf AHCI um.
  • Führe im nun gestarteten abgesicherten Modus wieder eine DOS-Box als Administrator aus und tipp den Befehl ‘bcdedit /deletevalue {current} safeboot’ ein. Dadurch startet Dein Rechner ab dem nächsten Mal wieder normal.
  • Nach einem letzten reboot sollte Windows bei aktiviertem AHCI normal hochlaufen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

 

 

3 Gedanken zu „Windows Rechner auf AHCI umstellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − 4 =